Jahreshauptversammlung am 28. Februar 2020

- Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2019 – hohe Mitgliederzahl – Ehrungen -

An sechs Wochentagen haben Kinder und Erwachsene die Möglichkeit, die vielfältigen Sportangebote des TV zu nutzen. Das breit gefächerte Angebot der 13 Sparten wird sehr gut angenommen. Dies bestätigen die Mitgliedszahlen: zum 31.12.2019 gehörten dem TV 492 Mitglieder, davon 143 Kinder und Jugendliche sowie 347 Erwachsene, an.

Für seine Mitglieder und auch Nicht-Mitglieder bietet der TV vielfältige Aktivitäten an, wie die Spartenleiter und Spartenleiterinnen im Rahmen der Jahreshauptversammlung berichteten.

Jeden Montag von 9:15 bis 10:30 Uhr sind die Turnzwerge, die jüngsten Mitglieder des Vereins, in der Turnhalle aktiv. Laut Spartenleiterin Nadja Pankow-Koch gehören der Gruppe 10 Kinder im Alter von etwa einem Jahr bis zum Kindergartenalter an. Mit je einer Begleitperson wird während der Stunde getobt, gerollt, geklettert, gehüpft, gesungen und vieles mehr.

Gleich drei neue Übungsleiterinnen konnten 2019 für die vielfältigen Kinderturnangebote gewonnen werden.
Natascha Haschert hat die Leitung des Eltern-Kind-Turnens (Freitag, 15:30 -16:30 Uhr) übernommen. In der Purzelgruppe üben die Kinder (4-6 Jahre, freitags 14:30 - 15:30 Uhr) ohne Begleitung ihrer Eltern. Finja Tilgner, die mit 16 Jahren jüngste Übungsleiterin des Vereins, hat 2019 ihre Übungsleiter-Assistenten-Ausbildung absolviert und leitet die Gruppe seitdem mit Unterstützung jeweils eines Elternteils. Für Kinder von 6 bis 8 (16:00 - 17:00 Uhr) steht dienstags Turnen auf dem Programm. Hier ist Steffi Gucciardo seit September 2019 neue Übungsleiterin und mit viel Spaß und Engagement dabei. Eine weitere Kinderturngruppe (älter als 9, dienstags 17:00 - 18:00 Uhr) wird von Rita Kepper geleitet. Für eine optimale Betreuung von Anfängern und Fortgeschrittenen ist hier durch die Hilfe von Steffi Gucciardo und Finja Tilgner gesorgt.

Rope Skipping rundet das Angebot für Kinder und Jugendliche ab. Etwa 30 Kinder und Jugendliche sind jeden Montag in zwei Gruppen aktiv (17:30 - 18:30 Uhr, Kinder von 5-12 Jahren, 18:30 - 19:30 Uhr, Jugendliche von 13-18 Jahren). Bewegung mit dem Seil, aber auch spielen und tanzen bilden die Übungsschwerpunkte wie Trainerin und Spartenleiterin Denise Trippel berichtete. In der ersten Gruppe wird Denise von Finja und Ronja Tilgner bei der Durchführung der Stunden unterstützt.

Die Kinder- und Jugendgruppen waren zudem als Fußgruppe beim Höchster Apfelblütenfestumzug und dem Grumbacher Kerbumzug vertreten und hatten diverse Auftritte bei Veranstaltungen.

Die Veranstaltungen bildeten einen Schwerpunkt des Jubiläumsjahres, wie Vorsitzende Trippel in ihrem Jahresrückblick berichtete. Der 125. Geburtstag des Turnvereins wurde so gebührend gefeiert. Als Höhepunkt des Jahres nannte Trippel die hervorragend geplante, sehr gut besuchte und rundum gelungene Jubiläums-Gala am 09.11.2019. Diesen Eindruck bestätigten sowohl Ortsvorsteher Jürgen Gebhardt als auch Sportkreisvorsitzender Wolfgang Fröhlich mit lobenden Worten. Mitsamt der Jubiläums-Gala hat der TV 2019 fünf Veranstaltungen – Kräppelnachmittag, Frühjahrswanderung des Turngau Odenwald, Familienfest mit Olympiade im Rahmen der Kerb und die traditionelle Hofweihnacht – ausgerichtet. Des Weiteren war der Verein an Sitzungen der Grumbacher Ortsvereine und des Turngaus Odenwald vertreten.

Auch die Erwachsenen-Gruppen waren vielfältig aktiv:

16 Frauen starten jeden Montag (Fit for Fun, 19:45 - 21:00 Uhr) unter der Leitung von Christiane Arndt mit vielfältigen Übungen aus den Bereichen Yoga, Pilates, Bauch-Beine-Po und Aerobic fit in die Woche. Der Spaß kommt bei Koordinationsübungen und Gehirnjogging sowie diversen geselligen Aktivitäten nicht zu kurz. Außerdem war die Gruppe bei allen Veranstaltungen im Jahr 2019 sehr engagiert – sei es durch die Übernahme von Helferdiensten oder aktiv auf der Bühne – wie Spartenleiterin Barbara Mahr zu berichten wusste.

Im Pilates (dienstags 19:05 - 20:00, donnerstags 17:00 - 18:00 Uhr) werden Kraft, Beweglichkeit und Koordination sowie Haltung und Körperwahrnehmung trainiert. Rita Kepper sorgt dabei durch den Einsatz verschiedener Geräte (Pezzibälle, Pilatesrollen, Brasils) stets für Abwechslung und große Motivation bei den Teilnehmern/innen.

Die Vorbereitung für die Auftritte an Fasching und an der Jubiläums-Gala prägte 2019 die Step-Aerobic-Stunden (Dienstag 18:00 -19:00 Uhr). Nach einer eigens für das Lied „Torrero“ entwickelten Choreographie stand Step-Aerobic der 70er Jahre nach Jane Fonda auf dem Programm. Das viele Üben hat sich gelohnt – beide Auftritte konnten sich sehen lassen und sorgten für viel Stimmung in der Turnhalle.

Jeden Mittwoch von 20:00 - 21:00 Uhr treffen sich 15 Frauen zum Sporteln unter der Leitung von Übungs- und Spartenleiterin Melanie Harder in der Turnhalle (Frauengymnastik). Auf dem Programm stehen Übungen zur allgemeinen Beweglichkeit, Kraftaufbau, Sturzprophylaxe und Gleichgewichtsübungen. Für Abwechslung sorgt der Einsatz von Stöcken, Pezzibällen, Terrabändern und Brasils. Und auch ein anregender Endspurt aus skigymnastischem „Kämpfen“ oder fröhlich-lockerem Tanzen darf nicht fehlen.

Die Donnerstags-Aerobic-Gruppe hat ihr Trainingsprogramm 2019 etwas verändert, sodass ausschließlich Gymnastik mit vielfältigen Übungen Inhalt der Stunden ist. Durch die Umstellung konnte die Beteiligung erhöht werden. Spartenleiterin Rita Kepper hat daher eine Namensänderung – beispielsweise in „Fit am Morgen“ – angeregt.

Richard Schneider berichtete, dass die Stunden der Trimm-Dich-Gruppe (Männergruppe, freitags 18:30 -19:30 Uhr) unter der Leitung von Sandra Eck sehr erfolgreich und zu aller Zufriedenheit gelaufen sind. Durchschnittlich 11 Aktive nahmen an den Stunden teil und konnten bei den abwechslungsreichen Übungen ihre Fitness und Kondition weiterentwickeln.

Alle Spartenleiter und Spartenleiterinnen gehören dem Vorstand an, sodass stets für einen guten Austausch mit dem geschäftsführenden Vorstand und den Beisitzern gesorgt ist. Die Zusammensetzung der 13 Vorstandsmitglieder ist unverändert; Neuwahlen stehen erst 2022 wieder auf dem Programm.

Als wichtigste Vorstandsentscheidungen nannte Trippel die Anschaffung neuer Sportgeräte – unter anderem wurde ein Bodenläufer für das Kinderturnen angeschafft – die Aufnahme von WORLD JUMPING®-Kursen in das Vereinsangebot und die Beitragserhöhung ab Januar 2020.

WORLD JUMPING® ist das neueste Kurs-Angebot des Vereins und wird sehr gut angenommen. Katharina Hartmann, Sandra Eck und Rita Kepper absolvierten am letzten Juni-Wochenende 2019 in Schafheim die zweitägige Ausbildung zur Basic-Trainerin. 11 spezielle Trampoline wurden für das neuartige Fitnesstraining angeschafft. Die ersten vier Kurse starteten im September, sodass WORLD JUMPING® im Rahmen der Jubiläums-Gala offiziell vorgestellt werden konnte. Die Choreographie zu dem Lied „Dance Monkey“ begeisterte die Zuschauer sichtlich.

Auch die Dancingqueens waren 2019 wieder aktiv. Zunächst stand der Auftritt für Fasching auf dem Programm. Nach einer verkürzten Sommerpause ging es dann zurück in die 80er Jahre und es wurde fleißig für die Jubiläums-Gala und die neue Faschingskampagne geübt.

Alle Outdoor-Fans finden die passenden Angebote in der Wander-Sparte und dem Lauftreff.

Neben der Ausrichtung der Frühjahrswanderung des Turngau Odenwald, die mit 212 Wanderern gut besucht war, fand im September 2019 wieder eine #BeActive Tour statt. Diesmal führte die Route von Mümling-Grumbach, über Etzen-Gesäß, bis nach Bad König und über den Weinert, am Heckenhof vorbei Richtung Hardt zurück nach Mümling-Grumbach. Des Weiteren war der Turnverein beim Herbstwandertag des Turngau Odenwald in Hetzbach vertreten und belegte mit 23 Wanderern den zweiten Platz.

Die Läufer/innen und Walker/innen organisieren sich auch weiterhin selbst, da 2019 kein Lauftreffleiter gefunden werden konnte. Rita Kepper und Peter Vollrath stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Aktuelle Lauftreffinformationen sind außerdem auf der Vereinshomepage zu finden.

Die Betreuung seiner Mitglieder auch außerhalb der Turnhalle ist dem TV sehr wichtig. So werden den Mitgliedern kleine Präsente und Glückwunschkarten zu runden Geburtstagen überreicht und die Ehrungen für 25- sowie 40-jährige Mitgliedschaft sind jedes Jahr fester Bestandteil der Jahreshauptversammlung.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden mit Überreichung der silbernen Vereinsnadel geehrt: Hermine Wießmann, Matthias Baumann, Fabian Baumann, Jonas Baumann, Edith Panzer, Peter Hübel, Stephanie Jordan, Julia Weichel, Kevin Schmauß und Jennifer Beyer. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Robert Vogel die goldene Vereinsnadel. Zugleich wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

Vorsitzende Trippel gratulierte allen sehr herzlich und dankte ihnen für die langjährige Treue und ihr Engagement im Verein.

2020 jhv
Das Bild zeigt von links nach rechts Hermine Wießmann, Peter Hübel, Edith Panzer und Vorsitzende Denise Trippel.

 

Zum Abschluss der Versammlung dankte die Vorsitzende allen Übungs- und Spartenleitern/innen, allen Aktiven und Helfern sowie der Gemeinde Höchst, der Sparkasse Odenwaldkreis, der Volksbank Odenwald, der Krankenkasse Barmer und allen, die den Verein unterstützen. Ihr Dank galt auch dem Vorstand für die hervorragende Arbeit im vergangenen Jahr.